Deutschland – Erdogans verlässlicher Waffenlieferant

„Operation Friedensquelle“ – zynischer geht‘s nicht!

Wie heißt es immer, wenn Kritik über die EU laut wird und die Brüsseler Mammutbürokratie sich mal wieder rechtfertigen muss? „Europa ist ein Friedensprojekt. Ziel der Union ist es, den Frieden, ihre Werte und das Wohlergehen ihrer Völker zu fördern. Die Union bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern einen Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts.“

In dieses Konzept der europäischen Friedenssicherung passt doch hervorragend Erdogans „Operation Friedensquelle“, bei der mit auch deutschen Panzern und Schusswaffen der „Kurden-Korridor in Syrien freigeschossen wird, damit Erdogans Flüchtlinge dorthin verbracht werden können.

Dass Erdogan damit nur seine imperialistischen Ziele verfolgt und sein persönliches Kurden-Problem vom Tisch bekommen will, ist kein Geheimnis. Trump, der gemeinsam mit der Türkei einen Sicherheitskorridor, auch Friedenskorridor genannt, errichten wollte, zog seine Truppen aus dem Gebiet ab und überließ Erdogan das Feld. Der begann nun auch prompt seine angekündigte Invasion in Syrien, die ich Krieg nenne, er zynisch „Operation Friedensquelle“ und offenbart damit, dass sein Zynismus auf einem deutschen Vorbild fußt.

Europa fiel buchstäblich in Ohnmacht, düpiert sich zu Recht bei jeder Gelegenheit über Trump, hat aber selber keine gescheite Reaktion auf Erdogan in die Waagschale zu werfen.

Als Initiative mit Schämfaktor kam in Brüssel der gesamte Außenministerstab der EU zusammen, um mit dem Veto Deutschlands alles zu verhindern, was sich als konkrete und konsequente Maßnahme gegen Erdogans Kriegsbeginn hätte erweisen können.

Es wagt sich mehrfach der deutsche Außenminister Maas vor die Fernsehkamera, um mit klimpernden Wimpern seinem Protest gegen Erdogans „Operation“ Ausdruck zu verleihen. Man werde die Waffenlieferungen an die Türkei stark einschränken. Man werde auch keine Rüstungsgüter mehr in die Türkei senden, die bei dieser Operation Anwendung finden. Die nächsten Lügenmärchen werden gerade von M&M (Firma Merkel&Maas) geschrieben. Noch ist das Jahr 2019 nicht beendet, da beweisen Zahlen, dass es noch nie mehr Waffenlieferungen an die Türkei gab als 2019.

Im Wert von 250 Millionen Euro sind von Deutschland Kriegswaffen in die Türkei ausgeführt worden. 2018 waren es Exporte im Wert von 243 Millionen Euro. Haben sich eigentlich die Staatssekretäre der Ministerien, die über den Waffenexport entscheiden bzw. der in fragwürdigen Fällen einberufene Bundessicherheitsrat (Kanzlerin, Wirtschaftsministerium, Auswärtiges Amt, Verteidigungsministerium als „Verschlusssache geheim“) niemals die Frage gestellt, warum sich der Rüstungsexport in die Türkei vom Jahr 2017 auf das Jahr 2018 vervierfacht hat (von 62 auf 243 Millionen)? Sind denn die Regierenden in Deutschland tatsächlich derartig blödäugig, dass sie glauben, Erdogan braucht Waffen nur zur Verteidigung? Nein, jedem verantwortungsbewussten Politiker musste klar sein, dass er anderes damit Vorhaben würde. Die syrische Kurdenmiliz YPG, die für den Kampf gegen den Islamischen Staat von der USA ausgebildet und ausgerüstet worden war und an der Grenze zur Türkei ein großes Gebiet kontrolliert, waren Erdogan ein Dorn im Auge. Erdogan duldet keine Opposition im Land und so bezeichnet er die in der Türkei lebende Minderheit der türkischen Kurden ebenfalls als Opposition, die er nicht akzeptiert. Prokurdische Bürgermeister werden festgenommen und jeder, der seine „bewaffnete Friedensoperation“ als Invasion bezeichnet, landet ebenfalls hinter Gittern.

Die Tatsache, dass Die Kurdischen YPG-Kämpfer von Erdogan als Terroristen bezeichnet werden, wirft die Frage auf, als was wir ihn eigentlich bezeichnen müssen. Berichten zufolge steht Erdogan in enger Verbindung zu Extremisten und Islamisten. Behauptungen von mehreren Seiten zufolge sind Erdogan und dessen Familie in illegale Ölgeschäften mit der IS-Terrormiliz involviert. Darüber und über weitere Verknüpfungen Erdogans mit Extremisten und Islamisten berichtet Reinhard Baumgarten im SWR.

Sowohl Deutschland als auch die EU richten mit Maasens Wimpernschlägen nichts, aber auch gar nichts aus. Erdogan mischt die Karten und schickt uns entweder seine angedrohten 3,6 Millionen Flüchtlinge oder die durch seine Invasion in Syrien freigebombten 12.000 IS-Terroristen, die nun aus ihren bewachten Lagern ausbrechen.

„Auf einem Video ist eine Gruppe Vollverschleierter in dem völlig überfüllten Lager Al-Hol zu sehen, die für ihre Hassbotschaft an ‚die Feinde Allahs‘ eine schwarze IS-Flagge hochhalten. ,Wir sind tickende Zeitbomben’, skandieren sie. ,Wartet nur ab, dann werdet ihr schon sehen.‘“

Dieses Deutschland unter einer Kanzlerin, die sich in die Abhängigkeit eines Despoten begeben hat, um ihren Fehler zu kaschieren und um an der Macht zu bleiben, ist nur noch ein Schämobjekt. Die Hörigkeit Europas gegenüber der verfehlten Merkelschen Politik ist skandalös. Aber dass sich die Deutschen das alles gefallen lassen und nun auch noch zuschauen, wie  Türken und Kurden auf deutschem Boden die Konflikte austragen, die Erdogan ihnen und uns beschert, ist eine Schande! Wie lange noch wollen sich die Wähler dieses Landes die Lügengeschichten, die Fehlbesetzungen der Unfähigen, die Spiele der Dilettanten auf den Bühnen der Welt anschauen, ohne endlich ihren Menschenverstand in Aktion zu setzen?

Aus der seit Jahrhunderten von Kurden besiedelten Region Afrin wurden seit der türkischen Besatzung im Frühjahr 2018 rund 200.000 Menschen vertrieben. Ein ähnliches Schicksal droht nun den gut 800.000 Kurden, Christen und Jesiden, die in dem Gebiet Nordsyriens leben, wo Ankara eine so genannte Sicherheitszone einrichten will.  

Bald beginnt die Adventszeit. Advent heißt Ankunft.  Unsere GroKo-Vorsitzenden M&M stimmen in Erwartung der bald hier Ankommenden schon heute das passende Lied dazu an: „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit dank Erdogans Gerissenheit“.

One Comment on “Deutschland – Erdogans verlässlicher Waffenlieferant”

  1. Erdogan und seine Schergen sind Diebe, Mörder, Terroristen – Komplizen des IS – richtiger Bestandteil des IS. Stehlen das Land, die Bodenschätze, das Öl, …
    Siehe Kontraste vom 24.10.2019 – da zeigen sich IS-Terroristen mit den Türken zusammen.

    !!!! Der Abschaum der Menschheit rückt in Syrien ein !!!!

    Ihr seid eine Schande für jeden anständigen Mann, Vater, Sohn, Mutter, Tante, …

    Und wieder schauen die angeblich guten Demokraten und Rechtsstaatler zu.
    Dabei sind sie Komplizen des Verbrechers Erdogan.

    Der deutsche Außenminister Maas – unfähig!
    Kein Plan, keine Ziele, .. so viel Unfähigkeit in der gesamten GroKo – Großes Kotzen.
    Plan- und Hirnlos – egal was die machen. Nur die Verbrecher werden geschützt – in allen Lebensbereichen. Datenschutz zum Schutze der Verbrecher.
    Warum unterstützt der Staat wohl das Verbrechen und die Verbrecher in allen Lebens-Bereichen – Siehe Diesel-, Rußpartikelfilter- und Kolbenringe – Betrug, usw..
    Datenschutz für Betrüger. “ Investoren“ aus aller Welt, die die Mieter/innen ausplündern.
    Da sind andere Länder der BRD weit voraus.
    Nur in der BRD schützen die Friedrich Merz – BlackRock – Venovia, die Kauders, die O. Scholz, ..u.a. die Investoren.
    Zu lange Liste der Investoren-Lobbyisten -Vertreter.
    Und wer vertritt die einfachen Bürgerinnen und Bürger?

    https://www.swr.de/report/nach-tuerkei-einmarsch-wie-sich-der-krieg-in-nordsyrien-auf-deutschland-uebertraegt/-/id=233454/did=24767766/nid=233454/14e0d20/index.html

    Erdogan Türken – ihr seid die Angreifer und Verbrecher in Syrien.
    1500 kurdische Dörfer und Städte in der Vergangenheit zerstört, und all die anderen Verbrechen.
    Wenn ihr Erdogan so gern habt – dann gute Reise und kommt nicht wieder – weder in die BRD, noch in andere Länder dieser Welt.

    Freiheit für die politischen Gefangenen des Erdogan-Terror-Regimes und IS-Komplizen, Freiheit für die Reporter/innen, Richter und Richterinnen u.a. Gefangenen des Erdogan-Regimes.
    Auch auf eure Autokorsos können wir gerne verzichten und ebenso auf Pistolenschüsse bei euren Angeber-Hochzeitsfeiern und – Fahrten.

    Freie Presse und Freiheit für alle Menschen – ohne Erdogan und seine Verbrecher-Kriege und Lügen.

    Syrien – Krim – Was für eine Überraschung?
    Waren die grünen Männchen wieder schneller da?
    Und die blauen Männchen, der BND, …. – schon aus den Tiefschlaf aufgewacht,
    oder egal?
    BND machte lieber bei Kriegsverbrechen mit. Lieferte angebliche Zeugen für USA, um verbrecherischen Angriffskrieg gegen den Irak zu beginnen.
    Und der deutsche Fischer schwieg zu allen Lügen der Amerikaner.

    Der eigentliche Kriegstreiber sitzt weiter da und heizt die Verbrechen weiter an.
    Siehe Jüdische Allgemeine – Wie nett Netanjahu und Trump „Kuscheln“,
    und gemeinsame Sache machen.
    Verfehlte Merkelsche Politik?
    Die Wurzel allen Übels, … …. Raff-, Machtgier, Narzissmus, Egoismus, …. von alten bösen Männern und Frauen, für die es nie genug sein wird. Egal wie viele Mrd. Dollar, / Euro, Häuser, … sie haben.
    Das Böse treibt sein Spiel, weil die angeblich Guten es zulassen, dulden, … oder mitmachen.

    Opfer sind wieder die kleinen Leute. (Nichts hat sich geändert – nur die technische Entwicklung.)

    Warum hatten Trump und die EU nicht eine Vereinbarung getroffen, wie die Kurden gerettet werden können – ohne, daß die türkischen u.a. Terroristen des IS in Syrien Land stehlen dürfen?

    Ich fordere!
    Alle Türken und Türkinnen aus der EU rauswerfen, die das Erdogan-Verbrecher-Regime unterstützen.

    Alle Fußball-Spieler – egal welche Liga oder Verein, die die Verbrecher unterstützen – egal ob salutieren – oder den sogenannten Wolfsgruß zeigen- sofort fristlos aus Vereinen rauswerfen und weg in die Türkei.

    Einfach die Menschen tauschen.
    Syrer gegen die Erdogan-Türken.

    Kurdische YPG-Kämpfer und Kämpferinnen – wünsche euch weiter Kraft, Mut, Ausdauer, … gibt niemals auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.