Erdogan zieht in den Krieg

NATO, Europa und Deutschland stoppen ihn nicht

Und dieses Land mit diesem Diktator ist NATO-Land? Und dorthin reiste letzte Woche Seehofer, um mit einem  Kriegstreiber Geschäfte zu machen? Und vor diesem Mann erniedrigte sich Merkel, damit er ihr durch seine Flüchtlingsübernahme die Macht sicherte? Und die gesamte EU schaut nun hilflos zu, wie Erdogan sein Kurdenproblem erledigt und es aussehen lässt wie einen Gnadenakt für seine syrischen Flüchtlinge? Die NATO zeige sich besorgt, heißt es in den Nachrichten, doch Artilleriefeuer und Detonationen würden fortgesetzt. NATO-Generalsekretär Stoltenberg reist in die Türkei, um seiner Besorgnis Ausdruck zu verleihen und dafür zu plädieren, doch Zivilisten zu schonen und Zurückhaltung zu üben. Eine geplante Witznummer, sonst nichts!

Wie kann es sein, dass sich die ganze westliche Welt von einem Diktator derart auf der Nase herumtanzen lässt? 70 Jahre nach dem erbärmlichsten Massenmord deutscher Geschichte entpuppt  sich ein türkischer Diktator ähnlicher Strickart als Obersultan des Morgenlandes.

„Hey EU, wach auf! Ich sage erneut: Wenn ihr unsere Operation als Invasion darzustellen versucht, ist unsere Aufgabe einfach: Wir werden die Türen öffnen und 3,6 Millionen Menschen werden zu euch kommen“, sagte Erdogan am Donnerstag in Ankara.

Was dieser Mann sich seit der eigenmächtigen Grenzöffnung Merkels alles geleistet und ausgedacht hat, kann in meinem Blog Jahr für Jahr nachgelesen werden. Die Lobhudelei über die große Zahl seiner aufgenommenen Flüchtlinge sollte überdacht werden, denn so viel steht doch wohl fest: Erdogan tut nichts ohne damit seine imperialistischen Absichten zu verfolgen und Gelder zu fordern.

Gut, zu lesen, dass sich die Staatengemeinschaft der EU gegen Erdogans Invasion in Syrien ausspricht! Unverständlich, dass nicht sofort von allen Seiten Geld- und Waffenlieferungen an die Türkei gestoppt werden und die Nato nicht den Ausschluss androht.

Ja, dann werden eben die Schleusen geöffnet, wie es Erdogan androht und 3,6 Millionen Flüchtlinge machen sich auf den Weg in die EU, mit Vorliebe nach Deutschland. Dann erlebt endlich Deutschland auch das „Omega“ Merkelscher Flüchtlingspolitik, nachdem es das „Alpha“ mit seiner Gutmensch-Willkommenskultur und Merkels Wiederwahl euphorisch gefeiert hatte. Dann nutze ich  Erdogans Drohung und sage: „Hej, Deutschland, wach auf! Nach Merkels Türöffnung wird nun Erdogans Türöffnung Deutschland ein flottes Ende bereiten. Das langsame Siechtum in allen Bereichen wie Bildung, Industrie, Wirtschaft und Infrastruktur erlebt einen Endknall ungeahnten Ausmaßes. Das Harmoniegesäusel hört schlagartig auf, die ewig klatschende Regierungstruppe erstarrt, den CO2-Posaunern bleibt das Klima im Halse stecken, die Auswanderungsquote der Menschen, die schon länger hier lebten, schnellt in ungeahnte Höhen und die Mehrheit, die hierbleibt oder hierbleiben muss, wird begreifen, dass sie Arabisch und Türkisch zu lernen hat, um sich in ihrem Land zu verständigen.

Gute Nacht, Deutschland! Gute Nacht, EU!

One Comment on “Erdogan zieht in den Krieg”

  1. Die Invasion der Türken ist doch nur die Fortsetzung des Terrors, der ethnischen Säuberungen, und all der anderen Verbrechen der Türken.
    Wie lange ist es her, daß die Türken über 1500 kurdische Dörfer und Städte zerstört hatten?

    NATO – OTAN Was ist das?
    Nichts weiter als ein Verbrecher-Bündnis unter der Leitung der USA – Unrechts-Staaten von Amerika.
    BRD -Politiker/innen sind noch verlogener, als die Trumps u.a..
    Verhindern bei der EU das Waffen-Embargo gegen den Diktator und Terroristen-Helfer Erdogan,
    aber im Fernsehen behaupten diese verlogenen Politiker/innen etwas anderes.
    Die Mehrheit ist so vergeßlich.
    Schon alles vergessen – Waffen- und Öl-Handel der Türken mit den IS?
    Erdogan und seine Terroristen – nennen sich arabische Kämpfer, die die Kurden nun abschlachten.

    Und die – wie viele zig – hundert Tausend politischen Gefangenen in der Türkei – alles vergessen?
    Die Verfolgung der Regime-Gegner selbst in der BRD – und BRD hilft den Verbrechern noch!

    Merkel, Altmaier, … erzählen so und machen gemeinsame Sache mit den Verbrecher Erdogan und seinen Terroristen in Unformen, Anzügen,….

    Wie in Myanmar. Siehe Schicksal der Rohingya.
    Die Präsidentin – Eine verlogen Nobelpreis-Trägerin, die zusieht, duldet, mitmacht, …. wie Frauen und Mädchen vergewaltigt, ihnen die Brüste abgeschnitten werden, … und zu hundert Tausenden vertrieben werden. Wie ethnische Säuberungen und Völkermord durch das Verbrecher-Regime der Militär und ihrer Helfer systematisch und geplant durchgeführt wurden.
    So einer Person sollte der Nobelpreis wieder aberkannt – zurückgefordert werden.

    Alle machen gemeinsame Sache. Und die Kleinen sind nur ein Spielball und Opfer eines Groß-Israel
    – siehe Berichte und Aussagen zu Israel Siedlungspolitik – oder Infos brocken cameras – oder – wie Israel seine Gegner beseitigt, ….

    Die Kriege und all die Folgen werden weitergehen, solange die Erde die Menschen nicht wegspült.
    Aber auch das wollen die Menschen nicht hören und sehen.
    Wenn der Meeres-Spiegel um 4 Meter ansteigt, ….

    Wir haben keine Zeit für Kriege und Zerstörungen – nur das will niemand hören und sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.